Glutenfreie Milchschnitte

Glutenfreie Milchschnitte

Egal warum Du eine glutenfreie Ernährung bevorzugst, einen Snack für zwischendurch zu finden, ist nicht ganz einfach. Eine Milchschnitte ist eine leckere Option für den kleinen Hunger. Doch jeder, der sich glutenfrei ernährt, weiß, dass die handelsübliche Variante nicht in Frage kommt. Damit Ihr trotzdem nicht darauf verzichten müsst, haben wir für Euch ein Rezept für leckere glutenfreie Milchschnitten verfasst.

Gericht Kleinigkeit, Kuchen, Nachspeise
Portionen 12 Stück

Equipment

  • Küchenwaage, Schüsseln, Sieb, Backblech, Mixer

Zutaten
  

  • 3 Eier
  • 70 g Zucker
  • 30 g Backkakao
  • 70 g Glutenfreies Mehl Ich nutze die Mehlmischung C von Schär
  • 1/4 TL Backpulver
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 2 EL Honig
  • 3 Blatt Gelatine

Anleitungen
 

  • Als ersten Schritt den Backofen auf ca. 160 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Für den Teig erst die Eier und den Zucker mit dem Mixer schaumig schlagen.
  • Die trockenen Zutaten (glutenfreies Mehl, Kakao und Backpulver) in die Eier-Zucker-Masse sieben, damit keine Klumpen entstehen. Alles mit dem Mixer zu einem Teig vermengen.
  • Nun wird der Teig auf dem Backblech verteilt. Am besten mit einem Teigscharber/ einer Teigkarte locker über die Teigmasse gehen und somit den Teig gleichmäßig auf dem Blech ausbreiten.
  • Bei 160 Grad 15 Minuten backen und danach auskühlen lassen.
  • Währenddessen widmen wir uns der Creme; Die Gelatine für 10 Minuten im kalten Wasser einweichen lassen, danach rausnehmen und etwas mit der Hand ausdrücken. Als nächstes die Gelatine in 3 EL heißem Wasser auflösen und in die Frischkäse-Honig-Masse schnell einrühren.
  • Die Sahne steif schlagen und im Anschluss in die Creme unterheben.
  • Die Masse für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, zwischen durch am besten kontrollieren, denn die Creme darf nicht zu fest werden.
  • Wenn der Kuchenboden ausgekühlt ist, muss dieser in der Mitte geteilt werden.
  • Danach nur noch die Creme gleichmäßig auf einem Kuchenboden verteilen, mit dem zweiten Kuchenboden abdecken und in Rechtecke schneiden.

Tipps

Wenn Ihr die fertigen Milchschnitten vor dem Verzehr für zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank legt, dann zieht der Kuchenboden schön durch und wird schön weich, wie man es von den Milchschnitten kennt.
Ein anderer Tipp ist einen Backrahmen zu verwenden. Dadurch muss die Creme nicht 30 Minuten in Kühlschrank, bevor man diese auf den Kuchen verteilt, denn der Backrahmen verhindert, dass die Creme aus dem Kuchen läuft.
Außerdem kann man anhand dieses Rezeptes auch eine glutenfreie Milchschnitten-Torte backen, in dem man den Teig in einer Kuchenform bäckt und dann abwechselnd mit der Creme aufeinanderstapelt. Je nach Größe der Kuchenform müssten die oben genannten Mengenangaben angepasst werden.

Glutenfreie Rezepte

Wir haben noch weitere Rezepte, die Eure glutenfreie Ernährung abwechslungsreicher machen. Zum Beispiel könnt Ihr bei diesem Zimtschnecken auch glutenfreien Blätterteig verwenden. Den findet Ihr in größeren Supermärkten. Auch andere Rezepte wie den Karottenkuchen mit Frischkäsecreme haben wir für Euch, beachtet bitte, dass das Weizenmehl nicht immer 1:1 durch glutenfreies Mehl ersetzt werden kann. Denn dann bekommt Ihr meistens Probleme mit der Konsistenz!

Bildquellen

  • Fertige Milchschnitten_intres: intres

Teile diesen Beitrag