Die Schlütersche macht’s möglich


Das Projekt „intres“ wird uns möglich gemacht durch die Schlütersche Verlagsgesellschaft. Bei diesem Projekt handelt es sich um ein Azubi-Magazin, an dem seit 1995 alle Auszubildenden der Schlüterschen mit viel Spaß und Engagement beteiligt sind.

Bei uns findet man alles rund um die Themen Arbeitswelt, Hannover aber auch Freizeit und Urlaub. Es ist also für jeden etwas dabei, egal ob Berufstätige, Studenten oder Schüler. Wir schreiben alles auf, was uns und euch bewegt.

Unsere Redaktion hat ihren Sitz mitten in der Innenstadt von Hannover. Deshalb gibt es auch immer wieder besonders interessante Reviews, sowie einen Veranstaltungskalender für alle Events in und um Hannover.

Früher noch haben die Verlagskaufleute, Schriftsetzer und Drucker-Azubis selbstständig eine Zeitschrift erstellt, die Inhalte dafür verfasst und Anzeigenkunden akquiriert. Auch heute noch erstellen wir die Zeitschrift in völliger Eigenverantwortung. Wir schreiben die Texte, kümmern uns um den Vertrieb, die Anzeigenakquise und die Abwicklung des Drucks.
Und nun soll das Ganze natürlich auch online stattfinden!

Finanziert wird das Ganze von der Heinrich-Ludwig-Hartmann-Gedächtnisstiftung. Vorsitzender dieser Stiftung ist der ehemalige Geschäftsführer der Schlüterschen Verlagsgesellschaft Horst Dreßel. Die Mitarbeiter der Schlüterschen werden mithilfe der Unterstützungskasse in Notlagen immer tatkräftig unterstützt. Außerdem ermöglicht die Stiftung, dass Projekte, wie intres schon seit so vielen Jahren erfolgreich durchgeführt werden können. Ein großes Dankeschön dafür!

Wir freuen uns auf viele interessierte Leser und Leserinnen und hoffen Euch gefällt unser Azubi-Blog.

Liebe Grüße

Eure intres-Redaktion

Mehr Informationen zur Schlüterschen und der Ausbildung bei uns findet ihr hier.

Bildquellen

  • Schlütersche Verlagsgebäude: intres