Festival Starterkit

Publikum

Festival Starterkit

Bald geht es wieder los und die ersten Festivals starten. Tausende Musikbegeisterte werden auf den zahlreichen Musikveranstaltungen zusammentreffen, um gemeinsam zu tanzen und ihre Lieblingsbands zu feiern. Ob absoluter Festival-Profi oder Neuling, wir haben für dich die besten Tipps, um dein nächstes Event unvergesslich zu machen.

Festival-Tickets

Wenn du auf ein Festival gehen möchtest, kümmere dich am besten so früh wie möglich um die Eintrittskarten. Vor allem bei großen Veranstaltungen können diese frühzeitig ausgebucht sein. Meistens ist das zu Beginn des Jahres der Fall. Solltest du jedoch das Pech haben und die Karten sind tatsächlich schon ausverkauft, siehe dich in Internetforen, in Online-Kleinanzeigen oder speziellen Gruppen auf Facebook um. Hier werden oft Tickets verkauft, weil die Personen aus diversen Gründen doch nicht zum Festival gehen. Solltest du ganz in der Nähe wohnen, kannst du vor Ort auf dein Glück hoffen.

Festival-Anfahrt

Viele Festival-Besucher bevorzugen für die Anfahrt, aufgrund des vielen Gepäcks, das Auto. Daher ist das Auto zumeist die bessere Wahl. Bestenfalls reist du früher an als die anderen Festival-Besucher. So entgehst du Staus, langen Schlangen sowie der Parkplatzknappheit und kannst dir auch noch den besten Platz für dein Zelt oder den Wohnwagen aussuchen. Das Festival-Gelände ist meist frühzeitig ausgeschildert und vor Ort leiten dich Mitarbeiter zu den Parkplätzen.

Camping

Festival-Camping

Wenn du dich für das Camping entschieden haben solltest, bau zuallererst nach der Ankunft dein Zelt auf. Ansonsten wird es vielleicht dunkel oder es regnet. First things first lautet dein Motto. Vor allem Regen kann zum Problem werden, denn dann sind die Zelte unter Umständen durchnässt und ebenso all dein Gepäck inklusive der warmen Kleidung und Schlafsäcke. Damit du dein Zeltplatz schneller wieder finden kannst, empfiehlt es sich ein auffälliges Erkennungsmerkmal wie eine bunte Fahne anzubringen.

Festival-Verpflegung

Bei jedem Festival solltest du ausreichend Getränke dabeihaben. Die günstigste Variante ist es das Essen selbst mitzubringen. Zudem ersparst du dir das lange Anstehen in den Schlangen kannst nach deinem Geschmack sowie zu jeder Zeit essen. Wenn gemäß den Richtlinien erlaubt, so ist das Festival die perfekte Gelegenheit zum Grillen. Jedoch muss das Fleisch unbedingt frisch gekauft oder durchgehend gekühlt werden. In der Sommerhitze sind verderbliche Lebensmittel ein Tabu. Auf der sicheren Seite bist du stattdessen mit Konserven oder du kaufst das Essen eben doch vor Ort in den zahlreichen Imbissständen.

Festival-Sicherheit

VW Bus

Es gilt, einige Grundregeln bei deinem Verhalten zu beachten, um die Sicherheit jederzeit zu gewährleisten. Einerseits brauchst du keine unnötigen Wertsachen mit auf das Festival zu nehmen. Jene Wertsachen trägst du bestenfalls am Körper. Eine Schönwettergarantie gibt es im deutschen Sommer leider nicht. Regelmäßig kommt es zu starken Regengüssen oder schweren Gewittern und Stürmen. In solchen Fällen bist du auf dem Zeltplatz nicht sicher. Es ist daher wichtig, dass du das Wetter im Blick behältst und dich bei einem nähernden Unwetter rechtzeitig in Sicherheit bringst. Oftmals ist das Auto eine gute Wahl, bis das Schlimmste vorbei ist. Ansonsten kannst du Schutz in den Gebäuden auf de Festival- oder außerhalb des Geländes suchen.

Hier kommst du zu deiner Packliste für das nächste Festival-Erlebnis.

Bildquellen

  • Camping: Brahmsee-pixabay.com
  • VW Bus: pixel2013-pixabay.com
  • Publikum: Pexels-pixabay.com

Teile diesen Beitrag