Workouts im Büro

Workouts im Büro

Sitzen ist das neue Rauchen, so warnen jetzt Wissenschaftler. Während das Rauchen einer Zigarette etwa 5 bis 8 Minuten von unserem Leben raubt, verkürzt jede Stunde, die wir am Schreibtisch sitzen, unser Leben um 20 Minuten. Nicht viel besser, oder? Dazu nimmt ein Büromitarbeiter Statistiken zufolge 7,8 Kilogramm innerhalb von acht Monaten bei gleichbleibender Ernährung zu. Was wir als Vielsitzer dagegen tun können? Workouts im Büro!

Was kann man sich unter Workouts im Büro vorstellen?

Wir haben einige Tipps und Tricks recherchiert, um diese Schmerzen umgehen zu können. Ihr könnt sie nicht nur nach der Arbeit, sondern auch ganz nebenbei und eventuell auch unauffällig während der Arbeit anwenden, um Schmerzen vorzubeugen oder vielleicht sogar ganz verschwinden zu lassen.

Bei Rückenschmerzen:

  • Um die Beine zu entlasten, soll man sich immer wieder auf die Zehenspitzen stellen oder auf einer Stelle laufen
  • Die Arme immer wieder heben und strecken, um den Körper zu dehnen
  • Ausreichende Bewegung nach der Arbeit wäre vorteilhaft, um Spannungen vom bisherigen Tag sofort zu beseitigen
  • Schwimmen. Zu empfehlen ist das Rückenschwimmen- sehr vorteilhaft für den Nacken

Eine aktive Rückenübung im Büro: 1. Dicht an den Schreibtisch setzen 2. Ellenbogen auf die Tischplatte und fest nach unten drücken  3. 15 Sekunden halten, kurz lösen, wiederholen

Bei Schulterschmerzen:

  • Kopf in beiden Richtungen kreisen lassen, immer wieder wiederholen
  • Schultern bewegen, unabhängig von einander kreisen lassen
  • Körperabschnitte bewegen, die nicht vom Schmerzgeschehen betroffen sind

Eine aktive Schulterübung im Büro: 1. Setzt euch auf einen Stuhl mit Armlehnen und legt dann eure Unterarme von innen dagegen 2. Arme kräftig zur Seite bzw. gegen die Lehnen drücken 3. 15- 20 Sekunden halten, genauso lange Pause- 2x Wiederholen

Wenn ihr allgemein Körperschmerzen habt, unabhängig von den Rückenschmerzen oder Schulterschmerzen, schadet es nie, wenn ihr während der Arbeit immer wieder aufsteht oder darauf achtet, richtig zu sitzen. Der gerade Rücken während des Sitzens beugt die Schmerzen vor, genau wie das Anlehnen an die Stuhllehne. Es ist immer zu empfehlen, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, wenn möglich. So habt ihr vor und nach der Arbeit ein großes Stück Bewegung hinter euch. Außerdem solltet ihr bei Rückenschmerzen die Bettruhe versuchen zu vermeiden.

Wenn ihr auf all diese Tipps täglich achtet und Workouts im Büro macht, könnt ihr eure Rückschmerzen lindern oder vielleicht sogar ganz beseitigen.

Teile diesen Beitrag