So erträgst du die Hitze im Büro

Sonne auf Gebäude

So erträgst du die Hitze im Büro

Deutschland japst unter der Hitzewelle. Wer im Büro sitzen muss, leidet besonders unter den hohen Temperaturen. Hier kommen ein paar Tipps, um den Arbeitsalltag erträglich zu gestalten.

Früher zur Arbeit gehen

Wer ein Arbeitszeitkonto bzw. Gleitzeit hat, kann einfach früher ins Büro kommen, wenn die Temperaturen noch erträglich sind. Einige Chefs reagieren sogar so entgegenkommend, dass sie Mitarbeiter früher nach Hause schicken und die Stunden später nacharbeiten lassen.

Die Kleiderwahl

Bei so hohen Temperaturen kommt es auf die richtige Bekleidung an. Leinen- oder Baumwollstoffe sind optimal. Bei Polyester-Fasern wäre ich vorsichtig, denn in denen schwitzen man meist noch stärker. Zudem sollte die Kleidung etwas lockerer sitzen. Aber achtet immer noch darauf, der Kleiderordnung nachzukommen und nicht zu freizügig rumzulaufen.

Lüften und Sonnenschutz runterlassen

Am Morgen sollte einmal ausreichend gelüftet werden, danach gehen die Fenster zu. Und auch ein Sonnenschutz vorm Fenster ist praktisch, um die Hitze aus dem Raum zu halten. Wenn du in einem Großraumbüro sitzt, bitte den Kollegen, der morgens als erstes das ist, einmal alle Fenster aufzureißen.

Ventilator

Den Ventilator richtig nutzen

Der Luftdurchwirbler kann eine angenehme Hilfe sein. Dennoch sollte man vorsichtig sein. Pustet der Ventilator die kühle Luft direkt ins Gesicht, holt man sich schnell eine Sommererkältung. Außerdem kann die kalte Luft auch Kopfschmerzen verursachen. Richte daher den Ventilator am besten auf deinen Oberkörper aus.

Den Körper kühlen

Ist der Körper aufgeheizt, können feuchte Tücher eine Erleichterung sein. Wickel dir diese um Knöchel und Handgelenke. Sollte dir das im Büro unangenehm sein, kannst du deine Hände auch unter den kalten Wasserhahn halten. Auch ein feuchtes, kühles Tuch im Nacken wirkt wahre Wunder.

Viel trinken

Man soll bei Hitze viel trinken. Das ist ein alter Hut. Dennoch vergessen wir das gerade im Büro. Zwei bis drei Liter sollte bei Hitze mindestens drin sein. Nicht immer möchte man nur Wasser trinken. Daher ist Tee eine super Alternative, den du auch kalt trinken kannst. Durch das Schwitzen verlierst du Mineralstoffe. Salze de Tee leicht und trinke ihn kühl. Sehr erfrischend!

Nicht zu mächtig essen

Essen ist auch bei Hitze wichtig. Daher iss am besten nur leichte Mahlzeiten. Ein Salat oder frisches Obst ist optimal. Je reichhaltiger die Speisen, umso müder wirst du vom Essen sein.

Bildquellen

  • heat-g958ed8c99_1920: Bru-nO-pixabay.com
  • skyscraper-g0c32bbf21_1920: JESHOOTS-com-pixabay.com

Teile diesen Beitrag