Arbeitskleidung: Richtig gekleidet auf der Arbeit

Richtig gekleidet auf der Arbeit

Arbeitskleidung: Richtig gekleidet auf der Arbeit

Arbeitskleidung ist ein wichtiges Thema. Wir alle haben uns schon mal gefragt, wie ist man auf der Arbeit richtig gekleidet?
Vor allem beim Beginn unseres Arbeitslebens stellen wir uns die Frage, was ziehe ich an und wie bin ich angemessen für meinen Job gekleidet. Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, da sie sehr komplex ist und oftmals mit dem Berufsfeld zusammen hängt.

Wie bin ich denn richtig angezogen?

In Erster Linie solltest du dich in deiner Arbeitskleidung wohlfühlen. Sie sollten aber dennoch nicht zu locker sein und ein Bild ausstrahlen, welches nicht zum Unternehmen passt. Du solltest die Kleidung passend zu dem Beruf auswählen. Jedes Berufsfeld hat seine eigene Kleiderordnung, der Anzug ist zum Beispiel in der Finanzwelt immer noch ein Pflichtkleidungsstück, wohingegen andere Berufsfelder schon etwas lockerer sind.
In den meisten Berufen ist die Kleiderordnung in den letzten Jahren stark zurückgegangen und die freie Kleiderwahl hat sich durchgesetzt. So gibt es nur noch wenige Unternehmen, die Ihren Mitarbeitern vorschreiben, was sie zu tragen haben.

Smart Casual

Im Berufsleben gibt es dennoch Arbeitskleidung, die sich mehr eignen als andere. So ist der Kleidungsstil Smart Casual sehr beliebt, da er die Vorzüge des normalen Kleidungsstiles mit dem des Geschäftlichen kombiniert. Dies ist bei jüngeren Menschen sehr beliebt, da der zwang volle Teil, wie eine Krawatte oder ein Anzug zu tragen wegfällt. Was hingegen Pflicht bei einem solchen Outfit ist, sind Hemden. Diese kommen im Smart Casual Outfit fast immer vor.
Bei der Hose hat man die Qual der Wahl, oft greift man zu Chino Hosen, aber auch schicke Jeans sind erlaubt. Ein absolutes Tabu sind Hosen mit Löchern oder zu ausgewaschene Jeans. Bei den Schuhen hat sich in den letzten Jahren auch einiges getan. Halbschuhe sind nur noch beim Anzug Pflicht, können aber auch im Smart Casual getragen werden. Im Smart Casual Outfit sind Sneaker keine Ausnahme mehr, da sie gemütlicher als Halbschuhe sind aber dennoch schick und modern aussehen.

Casual Wear

Casual Wear ist aus dem Berufsleben auch nicht mehr wegzudenken, worauf man aber dennoch achten sollte, ist ein nicht zu lässiges Auftreten. Du solltest daher darauf achten, dass deine Hose nicht zu sehr nach Freizeit aussieht. Weiterhin sind zu freizügige Outfits ein No-Go im Arbeitsleben. Bei Shirts ist darauf zu achten, was für ein Aufdruck darauf zu erkennen ist, er sollte weder politisch noch zu auffällig sein. Casual Wear wird oft in zwanglosen Unternehmen oder jungen Start-Ups geführt. Dennoch ist es beim Tragen dieses Styles wichtig, dass es zu dem Unternehmen passt.

Bildquellen

  • suit-690048_1920: Free-Photos - Pixabay.com

Teile diesen Beitrag