Linsenlasagne

Linsenlasagne

Die vegetarische Alternative

Die Linsenlasagne ist frisch, günstig und eine super-leckere vegetarische Alternative zu der herkömmlichen Lasagne. Dabei läuft euch bei der Vorstellung der Hauptspeise auch das Wasser im Mund zusammen? Im Folgenden erklären wir euch Schritt für Schritt die Zubereitung der Linsenlasagne.

Zutaten für die Linsenlasagne:

1 Pck. Lasagnenplatte(n)
200gr Linsen
2 Stangen Lauch, mittelgroß
3 Fleischtomaten oder Tomatenpüree
2 Karotten
3 EL Vegane Butter
1 Lorbeerblatt
500ml Gemüsebrühe
200gr Creme fraiche
Salz und Pfeffer, etwas Chili
100gr Käse, geriebener (Gouda)
Fett für die Form

So bereitet ihr die Linsenlasagne zu:

  1. Zuerst den Lauch putzen, der Länge nach halbieren und in feine Streifen schneiden. Danach die Tomaten häuten, grob würfeln, die Karotten schälen und fein hacken.
  2. Dann in einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen, das geschnittene Gemüse darin anbraten. Die Linsen mit einem Lorbeerblatt dazugeben und ebenfalls anbraten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen. Das Linsengemüse mit 100gr Creme fraiche, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  3. Danach die Auflaufform einfetten, etwas Linsengemüse einfüllen und Lasagneplatte darüberlegen. (wiederholen bis Zutaten aufgebraucht sind).
  4. 100gr Creme fraiche mit 2 EL Butter und geriebenen Käse vermischen und als oberste Schicht auf die Lasagne auftragen. Zum Schluss die Linsenlasagne auf der mittleren Schiene im Backofen bei 180 Grad, 30 Minuten goldbraun backen

Schon ist Deine Linsenlasagne fertig, dazu passt ein Bauernsalat und zum Nachtisch leckere Avocado-Brownie-Muffins.

Bildquellen

  • Linsen: bbroianigo - Fotolia.com

Teile diesen Beitrag