Lifestylekonzepte: Der Schlüssel zum glücklichen Leben

gemütlich

Lifestylekonzepte: Der Schlüssel zum glücklichen Leben

Quelle: mitmachfoto - fotolia.com
Punkerin mit Hunden

Lifestyle beschreibt die Art und Weise, wie wir unser Leben führen und gestalten. Eigentlich brauchen wir hierfür kein „Rezept“, denn die Faktoren, welche zu einem glücklichen und erfüllten Leben beitragen, sind bei jedem Menschen individuell. Trotzdem erfreuen sich Lifestylekonzepte großer Beliebtheit – und das nicht erst seit gestern (erinnern wir uns an die Hippies, Punks und Mods). Da wird es höchste Zeit, endlich einen Blick hinter dieses Phänomen zu werfen.

Lifestylekonzepte: Unterschied früher/ heute

Früher taten sich Personen mit der gleichen Lebenseinstellung und -weise zusammen und grenzten sich so von den anders Lebenden und Denkenden ab. Sie teilten gemeinsame Vorlieben in Bereichen wie der Freizeitgestaltung, dem Wohn- und Kleidungsstil, der Esskultur und dem Sozialverhalten.

Lifestylekonzepte: Freunde, die gemeinsam essen und ihr Leben genießenQuelle: VadimGuzhva - stock.adobe.com
Freunde, die gemeinsam essen und ihr Leben genießen

Das Prinzip ist heutzutage dasselbe, einzig die Intention hinter den Lifestylekonzepten hat sich geändert. Während die alternativen Lebensstile von damals oft politisch motiviert und Teil einer Kulturbewegung waren, streben Menschen, die heute nach den aktuell angesagten Lifestylekonzepten leben, nach Genuss, Gesundheit und Lebensfreude.

Hygge

Ein Beispiel von einem heutigen Lifestylekonzept ist Hygge, das Taditionskonzept aus Dänemark. Am ehesten lässt sich das Wort mit „Gemütlichkeit“ und „Wohlbefinden“ übersetzen. Doch es ist viel mehr als das – es ist eine Atmosphäre, ein Lebensgefühl, das sich auf alle alltäglichen Situationen übertragen lässt.

Besonderen Wert wird hierbei auf Freunde und Familie, also das friedliche Beisammensein mit Menschen, und auf gutes Essen gelegt. Sind die Dänen satt und fühlen sich wohl und geborgen, dann ist es „hyggelig“. Das wichtigste Wohnaccessoire für die Hygge-Philosophie sind übrigens Kerzen. Kein Wunder also, dass die Dänen Europameister im Kerzenanzünden sind – viermal so viele Kerzen wie in Deutschland werden in Dänemark jedes Jahr verkauft. Schon dreimal staubte Dänemark sogar den Weltmeistertitel für das „glücklichste Land“ ab. Und daran ist Hygge sicherlich nicht unbeteiligt.

Lagom

Eine weitere Glücks-Formel kommt ebenfalls aus einem skandinavischen Land, Dänemarks Nachbarn Schweden. Lagom. Das bedeutet so viel wie „genau die richtige Menge“, was auch der Kernpunkt dieser Lebensart ist: Nicht zu viel und nicht zu wenig von allem, also das perfekte Gleichgewicht finden.

Das bezieht sich sowohl auf oberflächliche Dinge, wie das Konsumverhalten oder das Arbeitspensum, als auch auf zwischenmenschliche Beziehungen und die innere Einstellung. Sparsamkeit, Nachhaltigkeit und eine gesunde Work-Life-Balance spielen eine wichtige Rolle, jegliche Form von Extreme und Übermaß wird abgelehnt. Auch Unternehmen sind schon auf den neuen Lifestyle-Trend aufmerksam geworden. So gibt es bereits Kosmetikmarken und Möbellinien, die den schwedischen Namen für sich verwendet haben – natürlich fair hergestellt und einem ausgeglichenen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lagom:Das perfekte Gleichgewicht findenQuelle: Niceshot - Fotolia.com
Lagom: Das perfekte Gleichgewicht finden

Fazit Lifestylekonzepte: Toll oder ein weiterer nerviger Trend?

Es scheint, als seien die Lifestylekonzepte von heute weniger vorgegebene „Rezepte“, an die wir uns strikt halten müssen, als vielmehr Zutaten, die das große Ganze noch genießbarer machen. Sie helfen uns, das Beste aus unserem Leben herauszuholen. Und was wollen wir mehr?

Print Friendly, PDF & Email

Bildquellen

  • treue Begleiter ohne Vorurteile: mitmachfoto - fotolia.com
  • Freunde in derf Kneipe: VadimGuzhva - stock.adobe.com
  • Steine mit Strand und Meer im Hintergrund: Niceshot - Fotolia.com
  • Children’s feet are heated in the fireplace: Anton Balazh – Fotolia.com

Teile diesen Beitrag