Dinge, die wir in der Schule hätten lernen sollen

Dinge, die wir in der Schule hätten lernen sollen

Es gibt viele Dinge, die wir in der Schule hätten lernen sollen, aber nie gelernt haben. Ich möchte nicht von Steuererklärungen, Wohnungssuche oder Altersvorsorge anfangen. Ich werde mich auf die Punkte fokussieren, die ich persönlich im Berufsleben brauche und in der Schule vermisst habe.

Business Englisch

Wie oft haben wir in unserem Englisch-Unterricht einen Fremden nach dem Weg gefragt oder uns etwas im Restaurant zu Essen bestellt? – Ja, es hat nicht geschadet, denn im Urlaub finden wir uns zurecht und können ein paar Sätze mit unserem Gegenüber wechseln. Doch wie sieht es aus, wenn wir ein Kundentelefonat auf Englisch führen müssen? – Da fällt schnell auf, dass die eine oder andere Vokabel fehlt, weil wir es einfach nie gelernt haben. Ein anderes Beispiel ist das Bewerbungsgespräch. Oft möchten die Unternehmen eine Unterhaltung auf Englisch führen. Oder sie überlegen sich für den Eignungstest andere Aufgaben auf Englisch. Das bringt viele von uns ganz schön ins Schwitzen.

Methodentraining

Wir haben einige Präsentationen in unserer Schulzeit gehört. Ich erinnere mich vor allem an nervöse Schüler, die sich an ihre Karteikarten klammern und alle möglichen Informationen ablesen, denen niemand folgen kann. Woran ich mich nicht erinnere, ist das Lernen, Informationen so zu filtern, dass man sich nur auf das Wesentliche bezieht und nichts Wichtiges auslässt.
Was wir neben der Präsentation im Berufsleben benötigen, ist das Verhandeln. Damit meine ich nicht nur das Verhandeln mit Kunden oder Dienstleitern. Es beginnt schon im Bewerbungsgespräch, wir müssen uns selbst präsentieren und verhandeln. Wir haben in der Schule jedoch nie gelernt, wie wir unseren Standpunkt respektvoll, sachlich und bestimmt vertreten. Und wie wir dabei offen gegenüber der Gegenargumentation bleiben.

Wirtschaft im realen Leben

Große Wirtschaftskrisen und Inflation, das ist das, was wir in der Schule sicher alle gelernt haben. Aber wenn es um das wirtschaftliche Denken und Handeln im Beruf geht, oder wie sich der niedrige Zinssatz auf mein Geld auswirkt… da stehen wir ziemlich unwissend da. In der Schule wurde alles sehr abstrakt vermittelt, sodass die Meisten von uns wahrscheinlich dachten, dass uns persönlich das Thema gar nichts angeht. Dabei betrifft es uns alle und das jeden Tag. Wir sollten bereits in der Schule über Geld und Verantwortung sprechen. Dazu braucht man kein Expertenwissen, Grundkenntnisse hätten uns allen schon weitergeholfen.    

Die Schule kann uns nicht alles beibringen, aber diese Dinge hätten wir lernen sollen.

Es gibt natürlich noch viele andere Dinge, die wir in der Schule hätten lernen sollen und ich weiß auch, dass uns die Schule nicht alles vermitteln kann. Meiner Meinung nach wäre es aber möglich, die erwähnten Punkte gut in den Unterricht zu integrieren und uns so noch ein bisschen besser auf den Ernst des Lebens vorzubereiten.

Bildquellen

  • Kundentelefonat: Picture-Factory – Fotolia.com
  • Projektplanung am Tisch von oben: Malachi Witt auf Pixabay
  • Lehrer mit Buch vor dem Gesicht: Alexas_Fotos auf Pixabay

Teile diesen Beitrag