Schätz die Welt

Schätz die Welt

Schätz die Welt ist ein Gesellschaftsspiel, welches zum Lachen und Beisammensein einlädt. Das lehrreiche und kurzweilige Geografie-Spiel bringt einen an seine Grenzen und fordert das Allgemeinwissen über Länder und die Welt Schätz die Welt ist für mindesten 2, aber bis zu fünf Personen geeignet.

Inhalt:

Das Spiel beinhaltet:

142 Länderkarten

  • 18 Kategorie Fragen
  • Einen Spielplan
  • fünf farbige Spielsteine
  • fünf farbig zugehörige Punktechips
  • Eine Weltkarte

Am Anfang werden die Länder- und Kategorie-Karten gemischt und als zwei Stapeln auf den Tisch gelegt. Dann werden im Kreis jeweils drei Karten der Länder-Karten an jeden Spielteilnehmer verteilt. Daraufhin werden drei Kategorie-Karten in die Mitte gelegt, auf denen die Schätzfragen stehen. Daraufhin müssen alle Spielteilnehmer ihre drei Länder Karten den jeweiligen Fragen zuordnen. Das Ziel ist es die Länder so zu legen, dass sie in den jeweiligen Fragen am besten abschneiden. Die Lösungen zu den Fragen stehen auf den Rückseiten der Länderkarten.

Spielablauf:

Bsp.:

Spieler 1. (Costa Rica; Rumänien; Südafrika) Spieler 2. (Italien; Jemen; Dominikanische Republik)
Spieler 3. (Schweden; Philippinen; Benin) Spieler 4. (Malta; Dänemark; Libyen)

Die vier Spielteilnehmer haben ihre Karten erhalten und sehen die Länderflaggen vor sich. (Wichtig: Die Karten dürfen erst umgedreht werden nachdem alle Spielteilnehmer ihre Karten den Fragen zugeordnet haben). Drei Kategorie-Karten werden in die Mitte des Tisches gelegt. In diesem Beispiel sind das die Kategorien:- minimale Bevölkerungsdichte, minimaler Niederschlag, maximales BIP (Bruttoinlandsprodukt) pro Kopf.

Spieler 1. (Costa Rica; Rumänien; Südafrika) Spieler 2. (Italien; Jemen; Dominikanische Republik)
Spieler 3. (Schweden; Philippinen; Benin) Spieler 4. (Malta; Dänemark; Libyen)

Im nächsten Schritt ordnet jeder Spieler seine drei Länderkarten den drei Kategorien zu und schätzt, welches seiner Länder in der jeweiligen Kategorie am besten abschneidet. (Wichtig: Jeder Spieler darf einer Kategorie nur eines seiner drei Länder zuordnen).

Spieler 1. (Costa Rica; Rumänien; Südafrika) Spieler 2. (Italien; Jemen; Dominikanische Republik)
Spieler 3. (Schweden; Philippinen; Benin) Spieler 4. (Malta; Dänemark; Libyen)

Wenn die Zuordnung erfolgt ist, werden die Länderkarten umgedreht. Jetzt wird verglichen, wer in der jeweiligen Kategorie am besten oder am schlechtesten abgeschlossen hat. Anhand des Beispiels hat Libyen die geringste Bevölkerungsdichte. Somit erhält Spieler 4 einen Punkt und darf auf dem Spielplan ein Feld vorrücken. In der Kategorie „geringster Niederschlag“ hat der Jemen gewonnen, wodurch Spieler 2 ein Feld vorziehen darf. Beim höchsten BIP pro Kopf gewinnt Dänemark, wodurch Spieler 4 ein weiteres Feld vorrücken darf.

Damit ist die 1. Runde beendet. Wenn am Ende einer Runde ein Spieler allein hinten liegt, muss dieser eine Hauptstadtfrage beantworten. Bei der Hauptstadtfrage wird eine Länderkarte aus dem Stapel gezogen und der Spieler muss die Hauptstadt des Landes nennen. Kann er diese korrekt beantworten, so erhält dieser Spieler drei Punkte und darf sich auf dem Spielplan drei Felder nach vorn bewegen. Gewonnen hat, wer als erstes die Erdkugel auf dem Spielplan umrundet hat.

Ihr habt Lust auf ein weitere lustiges Spiel? dann lest euch unseren Artikel zu Word Slam durch.

Bildquellen

  • Schätz die Welt Aufbau: intres

Teile diesen Beitrag